Remote-Texter-Team dringend gesucht – und gefunden!

Wenn die Not am größten ist, ist es meist fünf vor zwölf: Auftraggeber haben dann keine Zeit mehr, die passenden Freelancer zu akquirieren, sich Arbeitsproben anzuschauen und Referenzen zu überprüfen. Schnell muss er sein – der perfekte match. Und neben fachlicher Kompetenz muss auch die Chemie stimmen, damit der Auftrag zum Erfolg führt. Mit BEHIND THE SCENES gewähren wir einen Einblick hinter die Kulissen unserer Arbeit und berichten von den interessantesten Vermittlungen.  Fachliche Expertise steht an erster Stelle Ein Software-Unternehmen benötigt für Website-Artikel, Newsletter- und Whitepaper-Erstellung Texter*innen für den Aufbau einer kontinuierlichen B2B-Kommunikationsstrategie. „Der best case wären Freelancer, die sich im Bereich Webdesign auskennen, Content-Ideen liefern und das Thema SEO-Optimierung eigenständig (inkl. Key Words) abwickeln können. Gerne vom Homeoffice aus, das haben wir ja schließlich alle jetzt gelernt“, lautete das Briefing des Head of Marketing. In so einem Fall ist uns klar: Hier müssen Content-Profis ran, die eine hohe fachliche Expertise vorweisen und die gewünschten textlichen Stilebenen beherrschen. Ein Remote-Team von vier Texter*innen wurde gewünscht, die man über eine Laufzeit von einem halben Jahr kontinuierlich benötigt. Da alle Freelancer im SCRIBERS[HUB]-Netzwerk auf Lebenslauf, Expertise und Arbeitsproben verifiziert sind, können wir umgehend auf geeignete Profile zugreifen. Steht das inhaltliche Briefing von Seiten des Kunden, benötigen wir noch den Starttermin, die Häufigkeit des Einsatzes und die Honorar Vorgaben pro Texter*in. Wir ermittelten dann auf Basis der Vorgaben unsere Vermittlungsprovision. Sobald die Freigabe des Kunden da ist, heißt es: Startschuss für die Suche.  Vermittlung – schnell, handverlesen, auf den Punkt In diesem Fall fragten wir ca. 25 Texter*innen im SCRIBERS[HUB]-Netzwerk an, die für den Auftrag in Frage kamen. Wichtig dabei: sie müssen die fachlichen Voraussetzungen erfüllen und diese mit aktuellen Arbeitsproben belegen. Die ersten meldeten sich bereits nach 15 Minuten zurück, allerdings scheitere es bei einigen auch an der kurzfristigen Verfügbarkeit. Innerhalb von 4 Stunden kuratierten wir dann vier „perfect matches“,die sofort frei waren und das vorgegebene Honorar des Kunden akzeptierten. Der Head of Marketing erhielt umgehend die Kontaktprofile inkl. Arbeitsproben. Sein Feedback: „Danke für die schnelle Vermittlung und die super passende Auswahl“. Ein versiertes Texter-Team, das verstreut über die DACH-Region vom Homeoffice arbeitet, hat viele Vorteile. Gerade bei kurzfristigen Projekten oder dem Aufbau von Content-Hubs hat man den/die jeweilige/n Profi für ein Fachgebiet an der Hand, kann bei personellen Engpässen und strikten Deadlines mit einem Back-up arbeiten. Gleichzeitig weiß man, dass sich ein Freelancer voll und ganz auf die Sache einlässt und am Ball bleibt. Wichtig dabei: eine gute Projektsteuerung, klare Briefings von Kundenseite und eine verlässliche sowie pünktliche Textabgabe des Freelancers. Viele Kunden haben die Vorteile von remote Content-Teams schätzen gelernt und fragen oft für Entwicklungsprojekte oder kontinuierliche Betreuung (24 Std.-Service) von Online-Portalen bei uns an. Bei über 1.500 verifizierten Texter*innen in unserem Qualitätsnetzwerk finden wir immer die Volltreffer, dabei garantieren wir eine zum Kunden vertrauliche und zum Freelancer verlässliche Vermittlung. We love people´s business!

https://scribershub.com/online-redakteur

Teile gerne diesen Beitrag:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on print
Print