Was macht einen guten Wirtschaftsjournalisten aus?

Gute Wirtschaftsjournalisten haben über ein BWL, VWL oder Jura-Studium die Grundlage für ein Volontariat bei Fachpublikationen oder Wirtschaftsressorts überregionaler Tageszeitungen gelegt. Durch die praktische Redaktionsarbeit haben sie ihr journalistisches Handwerk gelernt. Saubere Recherche, stilsichere Schreibe, Top-Kontakte in Industrie, Behörden, Politik. Sie spezialisieren sich in Nischen. Finanzen, Kryptowährung, Börse, Bankwesen, Startups, Hightech-Industrie sind Fachbereiche, in denen sie sich tiefe Fachkompetenzen erarbeiten.

Worauf achtet SCRIBERSHUB bei Wirtschaftsjournalisten?

Alle Wirtschaftsjournalisten sind auf Qualität geprüft. Arbeitsproben und Kundenreferenzen sind Bedingung für die Aufnahme im SCRIBERS[HUB]-Netzwerk. Wir bieten Kunden, die Qualität schätzen und den Journalisten für ihr Spezialgebiet suchen, einen handverlesenen Vermittlungsservice.

Hinter SCRIBERS[HUB] steht die Gründerin Sabine Fäth, langjährige Chefredakteurin. Ihr Erfahrungsschatz und Branchenexpertise garantiert eine erfolgreiche Suche nach dem passenden Journalisten. SCRIBERS[HUB] steht für ein Qualitätsnetzwerk an Textern, Autoren und Journalisten. Wer für sein Produkt, sein Medium, sein Marketing qualifizierte Inhalte und Texte benötigt, der findet bei SCRIBERS[HUB] den passenden freien Journalisten.