Im besten Falle brennt man selber dafür

Guter Content ist wichtiger denn je! Deshalb vermittelt SCRIBERS[HUB] auch erstklassige Texter, Autoren und Journalisten für Qualitätsinhalte. 
In der Interview-Reihe „Content-Buzzer“ stellt Sabine Fäth, Gründerin von SCRIBERS[HUB] Kommunikationsprofis alle 14 Tage diese Fragen:

Chris Höfner, Chief Content Officer HOFFMANN und CAMPE X

Was bedeutet Content für Dich? 

In erster Linie hat es für mich in meiner Rolle eine redaktionelle Bedeutung. Denn das Wort „Content“ muss ja für vieles herhalten, was sich „Inhalt“ nennt. Redaktioneller Content bedeutet für mich also Relevanz, Kreativität, Qualität und Begeisterung – im besten Falle brennt man selber dafür. 

Und in Zeiten wie diesen hat „Content“ eine noch wichtigere Bedeutung, denn es ist besonders wichtig „in der Kommunikation“ zu bleiben und nicht aufgrund einer Krise damit aufzuhören.

Was war der schlechteste Content, dem Du begegnet bist?

Hier ziehe ich einen Joker 😉

Wie gelingt guter Content?

Er gelingt, wenn man professionelle Recherche, eine gute Analyse, ein redaktionelles Ohr und die nötige Kreativität mischt. Und im besten Fall ist er Teil eines funktionierenden Ökosystems.

Vervollständige den Satz: Content ist immer…

…eine Möglichkeit Menschen zu informieren, zu erreichen und zu begeistern.

Teile gerne diesen Beitrag:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on print
Print